Lüdenscheid schlau 2017

Lüdenscheid schlau 2017

Auch dieses Jahr fand wieder unsere schachliche Breitensportaktion statt: Lüdenscheid schlau. Groß und Klein saßen sich an den Brettern in den bewährten Räumlichkeiten des Seminarzentrums Hellersen gegenüber. Insgesamt hatten sich 10 Mannschaften mit jeweils 4 Spielern zum Schnellschach eingefunden. Darunter sogar zwei Teams aus unserem Stadtrat inklusive des Bürgermeisters. Hut ab für so viel Mut. Am Ende siegte eine Mannschaft mit zwei Jugendlichen, die ihr Glück kaum fassen konnten. 

 

Mannschaft

Mannschaftspunkte

Brettpunkte

Schachgemeinschaft

6

9,5

CDU

5

9,5

SPD

5

8,5

Klinikum Team

4

5,5

BGL

3

6

Schachfreunde Starge

2

6,0

SOS Kinderdorf

2

4,5

Zeppelin

2

4,0

Humboldtclub

1

4,0

Geschwister-Scholl

0

2,5

Hobbyspieler an die Bretter

Vorhang auf zur dritten Auflage: Am Samstag (25. März) ab 14 Uhr findet im Seminarzentrum des Klinikums in Hellersen das Breitenschach-Turnier "Lüdenscheid schlau" statt. Prof. Dr. Rolf Larisch, Direktor der Klinik für Nuklearmedizin im Lüdenscheider Süden, hofft auf ein großes Teilnehmerfeld, das aus allen Lüdenscheider Lebensbereichen kommen soll.

Weiterlesen ...

Zwischenstand des Vereinsturniers

Bei der Vereinsmeisterschaft der SG Lüdenscheid sind vier von sieben Runden gespielt. In dem vollrundigen Turnier mit acht Teilnehmern führt erwartungsgemäß der DWZ-Favorit Thomas Windfuhr. Er leistete sich bisher keinen entscheidenden Fehler und gewann alle vier Partien. Jörg Zuschlag und Thomas Herzig sind mit jeweils drei Punkten die ersten Verfolger des Spitzenreiters. Bemerkenswert ist die Remis-Quote: 0%. Das spricht für den Kampfgeist unserer Spieler!
Die nächste Runde ist für den 31. März angesetzt.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Vereinsmeisterschaft 2016-2017_Paarungen.pdf)Vereinsmeisterschaft 2016-2017[Paarungen und Ergebnisse]53 kB

Weiterlesen ...

Aufstieg in die Verbandsliga

Aufstiegsjubel bei der Schachgemeinschaft Lüdenscheid: Mit einem 6:2-Erfolg im "Endspiel" gegen den SV Meschede feierten die Bergstädter den Gewinn des Meistertitels in der Verbandsklasse Nord und steigen in die Verbandsliga Südwestfalen auf.
Die Mescheder waren nach dem SGL-Ausrutscher in der vorletzten Runde gegen Neuenrade bei Punktgleichheit mit einem halben Brettpunkt Vorsprung ins Spiel gegangen. Die Lüdenscheider benötigten also unbedingt einen Sieg und boten dafür ihr stärkstes Team auf, die Gäste kamen ersatzgeschwächt nach Lüdenscheid.

Weiterlesen ...

Joomla templates by a4joomla